THEATER

Für drinnen und draussen, opulent besetzt oder für kleine Gruppen: Ich schreibe Theaterstücke, Auftragswerke.
Wer ein fertiges Stück aus der Schublade nimmt, weiss zwar, was er hat, bekommt aber vielleicht doch nicht genau das, was er wollte. Ich hingegen schreibe auf Bestellung. Damit kann ich das Ensemble, die Bühne und das Publikum berücksichtigen. Und der Auftraggeber und ich können Themen auswählen, die auf den Nägeln brennen oder den Nerv der Zeit treffen. Das kostet mehr Zeit, aber oft nicht mehr Geld – Werke ab Stange sind ja auch nicht gratis.